Italienisch lernen in Mailand

Mailand ist auf der einen Seite eine typisch italienische Stadt, auf der anderen Seite wird man im ganzen Land nicht solche Eindrücke wie hier geboten bekommen: Da stolzieren adrette Bankiers durch die Strassen, neben ihnen schick angezogene Damen mit Prada Taschen über dem Arm und natürlich eine ganze Menge Touristen. Doch das heisst nicht, dass man sich als Normalsterblicher unwohl fühlen müsste, denn Mailand hat so viel zu bieten, darunter Kultur und Charme. Schliesslich ist die Stadt nicht nur das Mode-Mekka Italiens sondern auch die Heimat einer weltberühmten Oper und mehrerer erstklassiger Fussballvereine. Ausserdem steht hier der bekannte Dom, den es unbedingt zu besichtigen gilt, und das typische Flair, das man an Italien so liebt, muss ebenfalls niemand vermissen. In dieser Metropole einen Italienischkurs zu absolvieren, verspricht in jedem Fall eine sehr interessante Zeit.



Destinations-Typ:


Sprachschule in Mailand


Soll jemand ein paar typische Dinge nennen, die einem zur italienischen Stadt Mailand einfallen, dann sind das Mode, Fussball, die Oper, der Dom und Sprachkurse. Sprachkurse? Ja, richtig! Denn an einer Schule wie der Linguadue Mailand kann man phantastisch die italienische Sprache erlernen und nach Unterrichtsschluss zusätzlich all die anderen Dinge geniessen, die auf der typischen Mailandliste ganz oben stehen. Die norditalienische Stadt ist nicht umsonst für so viele unterschiedliche Aspekte bekannt. Ihre Nähe zu den Alpen macht sie zu einer attraktiven Destination, mehrere erfolgreiche Fussballclubs ziehen Sportfans in die Stadt, ihr Ruf als Modemekka Italiens sorgt für regelmässige Fashion Veranstaltungen und die besten Shoppingmöglichkeiten des ganzen Landes, und Kulturinteressierte können den Dom besichtigen und einen Abend im Opernhaus Scala verbringen. Da darf bloss das Italienischlernen nicht zu kurz kommen.

Einrichtungen:

Erwachsene
Pro Linguis - die Premium Agentur der StudyLingua AG
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...